2. Generation

Meister Ho Lok Man

Nach dem Zweiten Weltkrieg wird Sifu Chan Kwai Chai (陳桂仔師傅 Schüler von Meister Chow Biu) von seinem ältesten Schüler Ho Lok Man (何樂民) gebeten Cheftrainer der "The Fresh Water Fish Handels Wasser Fisch Labours" zu werden. 1950 erkrankt Sifu Kwai schwer an Asthma. Seinen Tod vor Augen lässt er Meister Chow Biu eine Nachricht zukommen mit der Bitte nach Hongkong zu kommen und die Stelle des Cheftrainers zu besetzen. Diese Nachricht erreicht Meister Chow Biu jedoch erst nach dem Tod seines Schülers. Die Politischen veränderungen der damaligen Zeit in China machen es Chow Biu leicht nach Hongkong auszuwandern und dort ein neues Leben anzufangen. So nimmt er die Stelle des Cheftrainers an und unterrichtet ab 1950 in Hongkong.

Noch im gleichen Jahr gründet er die Chow Biu Martial Arts Association (周彪国术社) und Ho Lok Man wird sein erster und ältester Schüler (何樂民他被周彪宗師選為周彪宗師於1950年在香港的第一位徒弟). Im März 1961 verstirbt Meister Chow Biu und Meister Ho Lok Man wird als sein Nachfolger und Cheftrainer gewählt. 1974 wird die Schule bei den Behörden in Hongkong unter dem Namen Chung Oi Chau Biu Martial Art Sports Association (中外周彪國術體育會) eingetragen. 1981 übergibt er die Position des des Cheftrainers an seinen Sohn Ho Kim Hung (何劍雄).

Meister Ho Kim Hung

1981 übernimmt Ho Kim Hung (何劍雄) von seinem Vater den Posten des Cheftrainer in der Schule. Meister Ho Kim Hung und sein Brüder wurde in jungen Jahren von Meister Chow Biu persönlich unterrichtet. Meister Chow Biu selbst sah alle Schüler die von Ihm unterrichtet wurden als die 2. Generation des Chow Gar Kuen an. So ist Meister Ho Kim Hung einer dieser Schüler in Hongkong der 2. Generation die von Meister Chow Biu persönlich noch unterrichtet worden sind. Er konnte das komplette von Meister Chow Biu unterrichtete Chow Gar System von seinem Vater lernen und vermittelt sein Wissen an seine Schüler in Hongkong und Übersee nach alter Tradition. Nicht nur sein Wissen und Können über das Chow Gar Kuen ist Exzellent. Auch seine Fachkenntnisse im Bereich des Löwentanzes werden in Kung-Fu Kreisen in Hongkong sehr geschätzt und geachtet. In regelmäßigen Abständen belegen seine Schüler vordere Platzierungen bei Meisterschaften und Löwentanzevents. Trotz seines großen Wissen und den Erfolgen seiner Schüler ist Meister Ho Kim Hung ein bescheidener Mensch geblieben und lebt für die Erhaltung der großen Chow Gar Kuen Tradition seiner Schule in Hongkong.